Nachhaltigkeit

25.09.2020

49 sek

196 Wörter

Deutsche Inseln vergeben Umweltpreis

1.500 € Preisgeld für innovative Projekte und Konzepte im Bereich Naturschutz und Umweltbildung

Die Umwelt im Fokus, Foto: Tourismusverband Rügen e. V.

Im Rahmen der diesjährigen Inselkonferenz auf Rügen wird zum zweiten Mal der Umweltpreis der Inseln verliehen. Ausgelobt wird ein Insulaner-Preis für Schulen, Kindergärten, Senioreneinrichtungen und Nichtregierungsorganisationen sowie ein Unternehmer-Preis für lokale Unternehmen.

Gesucht werden Projekte und Konzepte im Bereich Naturschutz und Umweltbildung, die es schaffen, Urlauber und Insulaner für den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur zu sensibilisieren. Die Strahlkraft der Initiativen sollte Orientierung und Vorbildfunktion auch für andere Regionen geben.

Im letzten Jahr erhielt die CJD Christophorus Schule Rügen den Umweltpreis mit ihrer Schülerfirma „Share & Repair fürs Meer“. Am Strand des Ostseebades Sellin entstand ein Verleih- und Reparatur-Service für Strandutensilien.

Die diesjährigen Wettbewerbsbeiträge werden von einer unabhängigen Experten-Jury bewertet. Einsendeschluss der Bewerbungen ist der 15. Oktober 2020. Die Leuchttürme beider Kategorien erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1.500 €. Die Preisverleihung findet am 12. November 2020 im Ostseebad Binz auf der Insel Rügen statt.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter greenicon.de/umweltpreis-der-inseln/.

Insel Rügen

Aufrufe